Ideale Küchenarbeitsplatte – Möbel-Peeck | Küchen-Peeck
Hinterlassen Sie Ihre Bewertung

Your browser does not support images upload. Please choose a modern one

Was Kunden über uns sagen... Hinterlassen Sie Ihre Bewertung
Sortieren nach:

Be the first to leave a review.

Verified
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Mehr anzeigen
{{ pageNumber+1 }}

westfalia-peeck

Sie haben Einrichtungswünsche?
Gerne sind wir Ihnen bei der Lösung behilflich, denn wir wollen für Sie die beste Wahl im Service und im Preis sein. Da wir gemeinsam mit über 500 Händlern einkaufen, sind wir in der Lage Ihnen fast alle Einrichtungswünsche besonders günstig anbieten zu können und dennoch persönlich für Sie da zu sein.

Bitte beantworten Sie die folgenden Fragen möglichst vollständig, so dass wir Ihnen bei der Vielzahl der eingehenden Anfragen eine schnelle und richtige Auskunft geben können (die mit * versehenen Fragen sind notwendig zur Bearbeitung der Anfrage).

So kocht es sich leicht – die ideale Arbeitsplatte für jede Küche

RUF Betten Möbelhaus Mannheim
Betten von RUF: die moderne Art zu Schlafen
23. März 2020
Polstermöbel von Rolf Benz im Möbelhaus Mannheim
Wohnen ist fühlen, nicht verstehen: Polstermöbel von Rolf Benz
20. April 2020

So kocht es sich leicht – die ideale Arbeitsplatte für jede Küche

So kocht es sich leicht – die ideale Arbeitsplatte für jede Küche

Wer viel Zeit in der Küche verbringt, wird das Problem kennen: Einmal mit dem Messer ohne Schneidebrett zugange gewesen und schon sind unschöne Einkerbungen auf der Arbeitsplatte zu sehen. Aber auch wer sich nicht als Meisterkoch bezeichnen würde, wird in älteren Küchen bemerkt haben, dass die Optik der Arbeitsplatte mit der Zeit zu wünschen übrig lässt.

Um all diese Probleme zu umgehen und dem gewünschten Küchendesign mit einer passenden Arbeitsplatte zu schmeicheln, haben wir für Sie die Vor- und Nachteile von führenden Materialien zusammengestellt. Bei weiterführenden Fragen freuen wir von Möbel-Peeck uns darauf, Ihnen in unserem Küchenstudio in Mannheim und Worms beratend zur Seite zu stehen.

Sie haben die Qual der Wahl – die möglichen Materialien für Ihre Arbeitsplatte

Die große Auswahl an unterschiedlichen Materialien für Ihre Küche bezieht sich nicht nur auf die Schränke oder Elektrogeräte, sondern auch auf die Beschaffenheit Ihrer Arbeitsplatte. Besonders sie sollte in entsprechender Qualität verarbeitet sein und Ihren Kochvorlieben genügen. Immerhin muss sie neben Schneiden und Hacken auch heiße Töpfe und andere Küchengeräte aushalten; und sollte sich optisch trotzdem perfekt ins Gesamtbild einfügen.

Auch wenn jede Platte im Idealfall robust und pflegeleicht sein sollte, sind die Eigenschaften von Holz, Laminat oder Stein doch sehr unterschiedlich. Und damit einhergehend auch die Vor- und Nachteile der Stoffe. Auf dem Markt sowie in unserem Küchenstudio finden Sie unter anderem die folgenden Materialien:

  • Holz in Form von Echtholz, Massivholz oder einer Nachbildung
  • Kunststoff wie Laminat
  • Naturstein, Kunststein und Feinstein (Keramik)

Holzplatten – Vor- & Nachteile

Holzplatten werden besonders gerne für Küchen im Landhausstil verwendet, tragen jedoch auch in anderen Küchendesigns maßgebend zur Optik bei. Die Vor- und Nachteile von Holzarbeitsplatten sind die folgenden:

Vorteile:

  • Echtholz wächst nach und ist somit ökologisch. Damit überzeugt Holz auch mit einer natürlichen Optik.
  • Sie haben eine große Auswahl an Hölzern (z.B. Bambus, Eiche oder Nussbaum).
  • Die Holzauswahl ermöglicht viele Designrichtungen und optische Hingucker durch Maserungen.

Nachteile:

  • Holzplatten sind oft in einer höheren Preisklasse anzufinden.
  • Holz ist wasserempfindlich und nimmt die Luftfeuchtigkeit auf. Das führt bei nicht fachgerechter Pflege möglicherweise zu vereinzelten, aufgequollenen Stellen.
  • Das Material ist nicht schnitt- oder kratzfest.
  • Sind Langlebigkeit und eine schöne Optik gewünscht, muss das Holz regelmäßig mit den entsprechenden Mitteln gepflegt werden.
  • Nachbildungen weisen oft nicht dieselben Eigenschaften wie Echtholz auf.

Kunststoffplatten/Laminatplatten – Vor- & Nachteile

Aufgrund der vielfältigen Optik werden Kunststoffplatten, zum Beispiel aus Laminat, für vielerlei Küchendesign eingesetzt. Vom Landhausstil bis zum Minimalismus oder zur Moderne – Kunststoffe sind für den Arbeitsbereich in der Küche sehr beliebt.

Vorteile:

  • Laminatplatten sind auch in Holz- oder Marmoroptik vorhanden.
  • Sie sind eine günstige Alternative zu Echtholz.
  • Die Oberfläche ist pflegeleicht und wasserundurchlässig.
  • Die Beschaffung ist vergleichsweise günstig.

Nachteile:

  • Das Material ist nicht hitzebeständig.
  • Schnitte und Kratzer sind schnell sichtbar.

Steinplatten – Vor- & Nachteile

Wer sich eine natürliche aber hochwertige Optik in seiner Küche wünscht, der greift am besten zu einer Steinplatte. Ob Feinstein (Keramik), Kunststein oder Naturstein – Steinplatten fügen sich in jedes Design.

Vorteile:

  • Das Material ist wasserabweisend.
  • Schnitte und Kratzer entstehen nicht oder nur schwer.
  • Steinplatten sind sehr hygienisch und benötigen nur wenig Pflege, da sie feinporig sind.
  • Die Platte ist für kurze Zeit hitzebeständig.

Nachteile:

  • Die Kosten für Steinplatten liegen in der höheren Preisklasse.
  • Kunststeinplatten wirken oft kühl und unnatürlich, da sie eine gleichmäßige Maserung aufweisen.
  • Der Stein reagiert möglicherweise auf zu starke Sonneneinstrahlung und verfärbt sich.

Sie haben immer noch Fragen zur perfekten Arbeitsplatte für Ihre neue Küche? Dann kontaktieren oder besuchen Sie uns von Möbel-Peeck in Mannheim oder Worms gerne für eine umfangreiche Beratung!

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.