6 Tipps für die Einrichtung eines kleinen Wohnzimmers – Möbel-Peeck | Küchen-Peeck
Hinterlassen Sie Ihre Bewertung

Your browser does not support images upload. Please choose a modern one

Was Kunden über uns sagen... Hinterlassen Sie Ihre Bewertung
Sortieren nach:

Be the first to leave a review.

Verified
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Mehr anzeigen
{{ pageNumber+1 }}

westfalia-peeck

Sie haben Einrichtungswünsche?
Gerne sind wir Ihnen bei der Lösung behilflich, denn wir wollen für Sie die beste Wahl im Service und im Preis sein. Da wir gemeinsam mit über 500 Händlern einkaufen, sind wir in der Lage Ihnen fast alle Einrichtungswünsche besonders günstig anbieten zu können und dennoch persönlich für Sie da zu sein.

Bitte beantworten Sie die folgenden Fragen möglichst vollständig, so dass wir Ihnen bei der Vielzahl der eingehenden Anfragen eine schnelle und richtige Auskunft geben können (die mit * versehenen Fragen sind notwendig zur Bearbeitung der Anfrage).

6 Tipps für die Einrichtung eines kleinen Wohnzimmers

Beleuchtung im Wohnzimmer
5 Beleuchtungstipps für jede Wohnung
12. Dezember 2019
Tipps gegen Einrichtungsfehler im Schlafzimmer
7 typische Einrichtungsfehler im Schlafzimmer
15. Januar 2020

6 Tipps für die Einrichtung eines kleinen Wohnzimmers

Einrichtung für kleines Wohnzimmer

Wünschen auch Sie sich ein größeres Wohnzimmer, das einfach mehr hermacht, viel gemeinsame Zeit zulässt und größer wirkt? Kommt ein Umzug aus diesem Grund für Sie jedoch erst mal nicht infrage? Dann haben wir vom Einrichtungshaus Möbel-Peeck in Mannheim und Worms die ideale Lösung für Sie: Passen Sie einfach Ihre Einrichtung, die Deko und auch die Wandfarbe an die räumlichen Gegebenheiten an und sorgen Sie so optisch für mehr Licht und eine neue Raumgröße. Wir haben 6 Tipps für Sie, wie das konkret aussehen könnte.

Die richtige Farbwahl für optisch größere Räume

Mit diesem Tipp können Sie bei der Größe Ihres Wohnzimmers ein wenig tricksen – wählen Sie einfach eine helle Wand- und Deckenfarbe. Verzichten Sie auf dunkle Farben wie Braun oder Grau, die dem bereits kleinen Raum Licht nehmen oder drückend wirken, und wählen Sie stattdessen helle Farben wie Beige, ein helles Rosa, Grün oder Blau. Für zusätzliche Stimmigkeit im Raum sorgen Sie, indem Sie Möbel aus derselben Familie wählen.

Couchgröße mit einzelnen Sitzgelegenheiten aufwerten

Wer in seinem Wohnzimmer nicht genügend Platz für eine große Sitzcouch in L– oder U-Form findet, der kann ein kleines Sofa einfach durch zusätzliche einzelne Sitzgelegenheiten erweitern. Und so auch Statement-Pieces wie farbige Sessel oder Ähnliches in sein Wohnkonzept mit einplanen. Kuschelige Ohrensessel und moderne, großflächige Bodenkissen laden all Ihre Gäste zum gemütlichen Verweilen im Wohnzimmer ein.

Zu viele Kissen gibts nicht? In kleinen Wohnzimmern schon

Auch wenn der Film am Feierabend auf dem heimischen Sofa gemütlich und bequem sein soll, verzichten Sie in einem kleineren Wohnzimmer im besten Fall auf zu viele Kissen und dicke Decken. Diese können schnell überladen wirken und die Stoffvielfalt kann dem Raum eine Schwere verleihen. Wenn es im Winter aber doch mal die gemütliche Kuscheldecke werden soll, dann verstauen Sie diese zum Filmende am besten in einem Korb neben dem Sofa.

Auf schwere Holzmöbel verzichten

Eine gemütliche Couch gehört in jedes Wohnzimmer. Wirkt diese bereits recht schwer, kombinieren Sie diese am besten mit leichten Holzmöbeln in hellen Farben. Im besten Fall haben Ihre Möbelstücke wie Regalschränke, Wohnsysteme, Schreibtische und Co zudem auch Füße, da die Einrichtungsgegenstände hierdurch nur wenig Licht schlucken und den Raum optisch luftig und offen halten.

Den Stil an die Raumgröße anpassen

Vielleicht stöbern Sie ja genau so gern wie wir in Einrichtungsmagazinen, die die neuesten Trends und Einrichtungsstile gekonnt präsentieren. Doch aufgepasst – nicht jeder Stil eignet sich für jeden Raumschnitt und jede Raumgröße. Seien Sie mutig und wagen Sie auch mal einen Stilbruch, zum Beispiel, indem Sie entgegen dem Trend eine nicht zum Stil passende Couch wählen, die dem Raum nicht seine Größe nimmt. Ein weiterer Tipp: Bringen Sie gekonnt einen Spiegel an der Wand an. Durch die zusätzliche Perspektive und die Lichtreflexion wirkt der Raum noch größer.

Der Couchtisch – im besten Fall praktisch und leicht

Auch wenn ein Couchtisch vor allem praktisch sein muss und die richtige Größe für Deko, Getränke und Co haben sollte, so können schwere Holztische, die nicht lichtdurchlässig sind, einen Raum schnell kleiner wirken lassen. Vor allem, da viele dazu neigen, das Sofa und somit auch den Couchtisch in der Raummitte auszurichten. Wählen Sie daher im besten Fall einen Tisch mit Füßen und aus filigranem Material, eventuell sogar mit einer Glasplatte, die Leichtigkeit verleiht.

Sind Sie noch unsicher, inwiefern Sie Ihr neues oder altes Wohnzimmer umgestalten können? Dann besuchen Sie uns in unserem Einrichtungshaus in Mannheim oder Worms für eine umfangreiche Beratung. Machen Sie sich in unserem Möbelhaus ein Bild von Ihrem zukünftigen Wohnzimmer.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.